Individuelle Reisen
Individuelle Reisen

Sie schätzen es, auf Reisen keine ausgetretenen Pfade einzuschlagen? Dann lassen Sie sich von unseren – meist ebenso individuell reisenden – Mitarbeitern ein passendes Angebot erarbeiten. Unsere jahrelange Erfahrung und die sehr guten Kenntnisse der Zielgebiete sind ein Garant dafür, dass Ihre individuelle Reise auch wirklich einzigartig ist.

Wir selbst sind mehrmals im Jahr in den unterschiedlichsten Ecken – manchmal auch Enden – dieser Welt, um uns vor Ort ein persönliches Bild machen zu können. Was ist gleich geblieben, was hat sich verändert? Schön, dass wir dabei seit vielen Jahren auf zuverlässige und verantwortungsbewusste Partner zugreifen können. Lassen Sie sich von den Beispielreisen anregen und inspirieren...

Bsp.: Argentinien und Chile
Bsp.: Argentinien und Chile

Don´t cry for...
Tango, Gletscher und Pinguine

Eine Reise voll aufregender Gegensätze und bizarrer Landschaften erleben!

Argentinien, Chile und die fantastische Landschaft von Patagonien: Zuerst geht´s mitten hinein in die Weltstadt Buenos Aires – dem Paris Südamerikas, der Heimat des Tangos. Dann in die Eis- und Gletscherwelt beim Perito-Morenos-Gletscher.
Lesen Sie mehr.

Weiter nach Chile in den Torre del Paine Nationalpark, wo Sie ein Aktivprogramm ganz nach Ihren Wünschen erwartet. Zum Beispiel Reiten, Wandern oder interessante Tierbeobachtungen. Höhepunkt ist dann die Kreuzfahrt durch den Beaglekanal und Kap Horn mit Zodiac-Anlandungen bei Gletschern und Pinguinkolonien. Von der südlichsten Stadt der Welt – Ushuaia – geht es über Buenos Aires retour nach Europa. Oder Sie verbinden die Reise noch mit den Iguassu-Wasserfällen im Grenzgebiet zu Brasilien. Krönen sie Ihre Reise zum Abschluss entweder mit einem Sprung ins quirlige Rio de Janeiro, oder mit einer Badeverlängerung im trendigen Buzios.

Bsp.: Laos, Vietnam und Kambodscha
Bsp.: Laos, Vietnam und Kambodscha

Indochina erleben
Weltkulturerbe, Wolkenpass und Angkor Wat

Vom Überqueren der Wolken und vom Leben am und mit dem Fluss.

Erleben Sie die Höhepunkte Indochinas auf eine höchst komfortable Weise: Die Atmosphäre im Weltkulturerbe Städtchen Luang Prabang wird Sie sofort ansprechen. Hanoi mit seiner Altstadt erobern Sie auf Wunsch mit dem Fahrrad.
Lesen Sie mehr.

Auf den Dschunken der Halong Bay wird hervorragenden Fisch serviert. Und von der alten Kaiserstadt Hue fahren Sie über den "Wolkenpass" in die bezaubernde Stadt Hoi An. Von Saigon geht es in das Mekongdelta, um auf einer Kurzkreuzfahrt das Leben der Menschen am Fluss kennen zu lernen. Angkor Wat, die größte Tempelanlage Südostasiens, bildet den unvergesslichen Abschluss dieser Rundreise.

Bsp.: Namibia und Südafrika
Bsp.: Namibia und Südafrika

Südlich in Afrika...
Flugsafari, Lodges, Tafelberg

Lust auf ein fantastisches Stück Afrika – von oben und Aug in Aug mit Zebra und Gnu?

Die fantastischen Landschaften von Namibia und Südafrika:
Statt auf staubigen Straßen fliegen Sie mit einer kleinen Privatmaschine von einem Höhepunkt zum anderen und logieren in komfortablen, landestypischen Lodges.
Lesen Sie mehr.

Die Ranger zeigen Ihnen jeweils das Schönste an Landschaft und Tieren, die Köche verwöhnen Sie mit wunderbaren Speisen. Nach dem Flug nach Port Elizabeth befahren Sie die einmalige Gartenroute von Südafrika: Die Ausblicke auf das Meer sowie die Tierwelt begeistern.
Höhepunkt ist am Schluss das einmalige Kapstadt mit seinem Tafelberg und dem Kap der Guten Hoffnung.

Bsp.: Mexiko, Guatemala und Belize
Bsp.: Mexiko, Guatemala und Belize

Bekanntes und unbekanntes Mittelamerika
Teotihuacan, Indiomärkte, Antigua

Die Pyramiden der Mayas besteigen, in tiefen Canyons tuckern, mit Haien schnorcheln.

Erleben Sie die geheimnisvolle Welt der alten Mayas und die bunte Lebensfreude ihrer heutigen Nachfahren: Diese seltene Reisekombination führt in drei der interessantesten Länder Mittelamerikas – Mexiko, Guatemala und Belize.
Lesen Sie mehr.

Zuerst ein Stück Geschichte: die imposanten Pyramiden von Teotihuacan bei Mexiko City und die Mayastädte Palenque und Tikal. Anschließend das koloniale Mexiko mit Cuernavaca, Taxco und San Christobal sowie die Indiodörfer bei San Juan Chamula. Von einem Boot aus erkunden Sie in einen der tiefsten Canyons der Welt: den Sumidero-Canyon. Die Dörfer am weltberühmten Atitlan-See, der farbenprächtige Indiomarkt von Chichicastenango und die Altstadt von Antigua werden Sie begeistern. Am Schluss entspannen Sie an den wunderschönen Stränden der Cayes im bei uns fast unbekannten Belize (früher: Britisch-Honduras). Und wenn Sie wollen, werden Sie beim Schnorcheln bestimmt noch ein paar – harmlosen – Schildkröten und Haien begegnen.

Bsp.: Peru und Brasilien
Bsp.: Peru und Brasilien

Südamerika, en gros
Nazca-Linien, Machu Picchu, Rio de Janeiro

Tierzeichnungen aus der Luft und das Girl from Ipanema ("goes Ahh!") sehen.

Ihren ersten Abend nach Ihrer Ankunft in Lima genießen Sie gleich bei einem unvergleichlichen Ceviche. Sie werden sehen und schmecken – frischeren Fisch bekommen Sie kaum woanders auf der Welt. In Paracas erleben Sie die "Galapagos-Inseln Perus"
Lesen Sie mehr.

und bei dem anschließen Flug über die Nazca-Linien können Sie sich mit der bis heute ungelösten Entstehung dieser riesigen Zeichnungen befassen. Über die weiße Stadt Arequipa kommen Sie in den Colca-Canyon: Condore und Lamaarten sind dort zu bewundern. Die fantastische Landschaft des Titicacasees liegt auf dem Weg nach Cusco, der Kolonialhauptstadt der Inkas. Durch das Secret Valley geht´s weiter zum Höhepunkt der Reise: Machu Picchu, die geheimnisvolle Stadt der Inkas auf über 2.300 Metern über dem Meer. Anschließend per Flugzeug nach Brasilien zu den Iguassu-Wasserfällen und in das kribbelige Rio de Janeiro. Am Schluss der Reise verbringen Sie noch ein paar angenehme Badetage in der Perle der Costa do Sol, Buzios.

Bsp.: Ägypten-Rundreise
Bsp.: Ägypten-Rundreise

Den Pharaonen auf der Spur
Wüsten, Tempel und Felukken

In beeindruckenden Tempelanlagen wandeln und im 1000-Sterne-Zelt schlafen.

5000 Jahre faszinierende Geschichte hautnah mit allen Sinnen erfahren und dabei auch abseits der üblichen Touristenwege unterwegs sein: Zu Beginn der Rundreise besuchen Sie "die Eroberin" – al-Qāhira – was Kairo auf Arabisch bedeutet. Die Altstadt gilt als Weltkulturerbe.
Lesen Sie mehr.

Anschließend fahren Sie in das Mittlere Niltal, das heute noch kaum von Touristen besucht wird. Die Gräber von Minia, die Tempel in Abydos und Dendera zählen zu den Schönsten im Lande. Nach Luxor mit seinem Tal der Könige und dem größten Tempel von Karnak geht es in die Wüste nach Charga und Sie übernachten in einem "1000 Sterne Zelt". Die weltberühmten Tempel von Abu Simbel erreichen Sie auf ungewöhnlichem Wege. Von dort bringt Sie ein komfortables Kreuzfahrtschiff auf dem Nasser-Stausee nach Assuan, der Hauptstadt Oberägyptens. Eine Felukkenfahrt auf dem Nil sowie der Besuch der Tempelanlage von Philae runden diese außergewöhnliche Rundreise ab. Eine angenehme Verlängerung mit einem Badeurlaub ist natürlich möglich und auch empfehlenswert.